Drucken

Wer mit Bogenschießen anfängt stellt schnell fest, dass der archaische Charakter der Waffe verloren geht. Ruhige Bewegungsabläufe, ein gleichbleibender Rhythmus der körperlichen und geistigen An- und Entspannung führen zu einer sehr schnellen Verarbeitung von Stress. Man achtet nur noch auf das Hier und Jetzt. Das Prinzip der Achtsamkeit wird ohne es zu wissen angewandt.

 

Bogenschuss.de

 

IMG 8925

 

Durch das Ausziehen des Bogens wird direkt die obere Rücken- und Brustmuskulatur angesprochen. In Verbindung mit der gerade aufgerichteten Haltung, welche für ein gutes Schussergebnis notwendig ist, wird der Haltungsapparat gestärkt. Geringe Zugkraft der Bögen mit 30 bis 60 Schuss pro Stunde bauen so die Muskulatur sanft auf und viele Ursachen von Rückenschmerzen ab.

Das Therapeutische Bogenschießen arbeitet als Form der Erfahrungstherapie mit konkreter, vor allem körperlicher Erfahrung und konfrontiert unmittelbar mit sinnlich erlebter Realität. Hierbei wird das sportliche und das meditative Element integriert in eine Vorgehensweise, die das Erleben der Teilnehmer in den Vordergrund stellt.

Was kann ich Ihnen bieten?

Für ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Angebot kontaktieren Sie mich bitte.  BOGENSCHUSS.DE